Bezirksmeisterschaft 2017 FITA

7 Schützen hatten sich für die Bezirksmeisterschaft in Feucht am  27. / 28.05.2017 qualifiziert.

Am Samstagnachmittag durften Franka Hübner und Robert Rauch in der Jugendklasse an den Start gehen.

Hans-Peter Gieger am Sonntagmorgen in der Blankbogenklasse und Erik Endres in der Schülerklasse B, sowie die Schüler A – Mannschaft vertreten durch Benedikt Rubisch, Kelvin Köhnlein und Miguel Hofmann am Sonntagnachmittag.

Die Wetterbedingungen waren hervorragend. Sonnenschein bei knapp 30 Grad. Bestzeiten waren an diesen beiden Tagen durchaus möglich!

Bereits am ersten Wettkampftag konnte Franka sehr gut ins Turnier starten. Franka hatte 6 Mitstreiterinnen. Nach den ersten 36 Pfeilen lag sie mit 265 Ringen auf dem zweiten Platz. Selbst nach dem zweiten Durchgang konnte sie Ihren Vorsprung auf die Drittplatzierte nochmals ausbauen und erreichte am Ende 531 Gesamtringe. Dies war Ihr bisher bestes erzieltes Ergebnis in der FITA-Runde, was zusätzlich durch einen 2. Platz auf dem Siegerpodest abgerundet wurde. Erstmals hat Franka mit diesem Ergebnis auch die Qualifikation für die Bayerischen Meisterschaften im Freien erreicht.

Robert gelang der Einstieg ins Turnier an diesem Tag nicht so gut. Nach den ersten 36 Pfeilen tat er sich gegen seine 13 Konkurrenten wesentlich schwerer und belegte einen zwischenzeitlichen vorletzten Platz in der Jugendwertung. Leider konnte er sein Ergebnis nach den 201 Ringen aus dem 1. Durchgang nicht mehr steigern. Mit 190 Ringen im 2. Durchgang und 391 Gesamtringen im Turnier musste er sich mit dem vorletzten Platz geschlagen geben. An sein Ergebnis (463 Gesamtringe) von der Gaumeisterschaft Ende April kam er diesmal bei weitem nicht ran.

Hans-Peter Gieger durfte am Sonntagvormittag als einziger ZSSG – Schütze unter den Blankschützen an den Start gehen. Hans-Peter kam mit 184 Ringen aus dem 1. Durchgang und 214 Ringen aus dem 2. Durchgang auf insgesamt 398 Gesamtringe. Hans-Peter belegte mit diesem Ergebnis den 9. Platz und war nach dem eher nicht zufriedenstellenden 1. Durchgang total glücklich, vor allem, dass er es unter die Top Ten bei der Mittelfränkischen Bezirksmeisterschaft geschafft hat.

Am Sonntagnachmittag durfte Erik Endres mit 11 weiteren Schützen in der Schülerklasse B schießen. Leider war der heutige Tag kein Tag für Erik, um Geschichte schreiben zu können. Mit 170 Ringen im 1. Durchgang, sowie 118 Ringen aus dem 2. Durchgang schloss Erik die Wertung der B-Schützen mit dem letzten Platz ab.

Die Schülermannschaft in der Schützenklasse A hatte das große Ziel, die Zulassung zur Bayerischen Meisterschaft zu erreichen.

Miguel Hofmann konnte aufgrund eines Landeskaderlehrgangs an diesem Wochenende nicht persönlich am Turnier teilnehmen, sondern sich nur mit einem Qualifikationsergebnis daran beteiligen. Bei dem ermittelten Qualifikationsergebnis konnte Miguel 570 Ringe beitragen.

Kelvin und Benedikt hingegen hatten die Möglichkeit persönlich ins Geschehen einzugreifen. Kelvin erreichte mit 277 Ringen im 1. Durchgang und 266 Ringen im 2. Durchgang den 8. Platz mit insgesamt 543 Gesamtringen im Turnier.
Auch Benedikt legte ein passables Ergebnis dazu. Mit 253 Gesamtringen aus dem 1. Durchgang und 263 Ringen aus dem 2. Durchgang kam er am Ende auf 516 Gesamtringe und einen 11. Platz bei den Mittelfränkischen Bezirksmeisterschaften.
Durch die erzielten Ergebnisse erreichte die Schülermannschaft am Ende einen beachtlichen 3. Platz in der Mannschaftswertung.

Das Ziel, die Teilnahme an den Bayerischen Meisterschaften, wurde erst nach zahlreichen Rückfragen, am Ende nach der Siegerehrung beim Bezirksbogenreferenten, erreicht, nachdem eine Reglementänderung erst ab den Juniorenklassen Anwendung findet, und eine Gesamtqualifikationszahl zur Qualifizierung für die Bayerischen Meisterschaften in der Schülerklasse noch möglich ist, nachdem sich Kelvin und Benedikt mit Ihren Ergebnissen nicht direkt, sondern nur über die Mannschaftswertung für die Bay. Meisterschaft qualifizieren konnten.

Die ZSSG Katzwang gratuliert allen teilnehmenden Schützen zu den guten Schießleistungen bei der diesjährigen Bezirksmeisterschaft und wünscht weiterhin  „ALLE INS GOLD“!

Marco Beckstein
Trainer C Leistungssport Bogen
ZSSG Katzwang

 

Ergebnis [Einzel] [Gesamt]

20170527 175221 kopie

Foto von Marco Beckstein 1

20170528 174112

20170528 183801

 

GAU-Meisterschaft 2017 im Freien – BOGEN

Bei der diesjährigen Gaumeisterschaft sind  8 Bogenschützen angetreten. Nach der Vereinsmeisterschaft ist die Gaumeisterschaft das nächste Pflichtturnier, um sich auf Bezirksebene qualifizieren zu können.

Die Bogenschützen der SG Kornburg haben bei Ihrer ersten Ausrichtung der Gaumeisterschaft einen tollen Auftakt hinlegen können. Mit 100 Prozent Sonnenschein wurden alle Teilnehmer an der Gaumeisterschaft belohnt.

Erik Endres durfte als jüngster Schütze im Turnier in der Schülerklasse B antreten und hatte lediglich nur einen Mitstreiter. Nach 72 Pfeilen und 370 Gesamtringen konnte er sich auf die 25 Meterdistanz deutlich behaupten und den ersten Platz gewinnen.

In der Schülerklasse A wurde ein internes Duell ausschließlich aus Schützen der ZSSG Katzwang ausgeschossen. Miguel Hofmann setzte sich am Ende mit 609 Gesamtringen vor Kelvin Köhnlein mit 558 Gesamtringen und Benedikt Rubisch mit 520 Gesamtringen auf die 40-Meterdisdanz durch.

Robert Rauch konnte sich in der Jugendklasse neben seinen 3 Mitstreitern ebenfalls den zweiten Platz sichern. Auf der 60 Meterdistanz erreichte er 463 Gesamtringe.

In der Herrenklasse musste Udo Wiedmann auf 70 Meter schießen. Am Ende belegte Udo von den 7 Startern den undankbaren 4. Platz mit 424 Gesamtringen.

Hans-Peter Gieger und Hans Radl sind in der Blankbogenklasse angetreten. In dieser Klasse gilt eine Wettkampfentfernung von 40 Metern. Hans-Peter Gieger hat sich hier souverän den ersten Platz mit 411 Gesamtringen gesichert. Hans Radl erreichte ebenfalls als ältester Schütze im Turnier mit beachtlichen 305 Gesamtringen den dritten Platz.

Auch Franka Hübner von der PFSG Schwabach konnte in der Jugendklasse überzeugen. Mit 496 Gesamtringen erreichte sie beachtliches Ergebnis und den ersten Platz.

Alexander Schmidt von der SV Schwand kam an seiner ersten Gaumeisterschaft in der Juniorenklasse ebenfalls mit 293 Gesamtringen auf den ersten Platz.

Alle Schützen der ZSSG Katzwang haben sich mit Ihren Ergebnissen für die Bezirksmeisterschaft Ende Mai unter Heranziehung der Vorjahrzulassungszahlen qualifizieren können. Sollten diese nicht allzu von den Vorjahrswerten abweichen, haben alle Schützen Ende Mai ein Ticket für die Bezirksmeisterschaft gebucht. Meinen Glückwunsch !

Der SG Kornburg vielen herzlichen Dank für die erste Ausrichtung der Gaumeisterschaft und die herzhafte Bewirtung während des Turniers.

Marco Beckstein

Trainer Leistungssport Bogen

ZSSG Katzwang

> Ergebnis <

P1010151

Vereinsmeisterschaft im Freien 2017 für die Bogenschützen ZSSG Katzwang

Am 22.04.2017 wurde die Vereinsmeisterschaft der  Bogenschützen ausgetragen. Mit dem Wetter hatten die 8 anwesenden Schützen sehr viel Glück; erst nach dem Turnier hat es mit dem Regen begonnen. 2 Schützen hatten bereits am Vortag vorgeschossen, so dass insgesamt 10 Schützen an der internen Meisterschaft teilgenommen haben.

Auch der Königsschuss wurde im Anschluss auf eine Kurzdistanz ausgetragen. Der neue Schützenkönig in der Schüler- und Jugendklasse heißt Robert Rauch. In den Klassen der Erwachsenen hat sich Marco Beckstein knapp gegen den Blankbogenschützen Hans Radl durchgesetzt.

Mein größter Dank gilt den beiden Kuchenbäckerinnen. Silke Täger und Michaela Hofmann haben mit der Bewirtung hierzu bestens beigetragen. Vielen herzlichen Dank euch beiden.

Ich wünsche allen Schützen für die weiteren Meisterschaften in der Freiluftsaison ALLE INS GOLD.

Marco Beckstein
Trainer C Leistungssport Bogen
ZSSG Katzwang

 

>>Ergebnis<<

20170422 092322

P1010102

20170422 103119

20170422 103303

Hallensaison 2017 mit Bayerischer Meisterschaft beendet

 20170204 1710201Miguel Hofmann beendet nach Schießfehler die diesjährige Hallensaison.

Dabei hat alles so gut begonnen. Miguel Hofmann ist an den Bayerischen Meisterschaften trotz großer Nervosität sehr gut ins Turnier gestartet. Mit 3 Zehnern zu Beginn und einem regelmäßigen Schnitt von 27 Ringen pro Passe bescherten ihm 268 Ringe nach dem ersten Durchgang und Punktgleichheit mit dem 6. Platzierten.

Leider wurden mit Beginn des 2. Durchgangs die Hoffnungen für die Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften zerschlagen. Nach drei aufeinander folgenden Schießfehlern der ersten 3 Pfeile musste Miguel 20 wichtige Ringe liegen lassen, die im Kampf um die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft nicht mehr aufzuholen sind. Miguel wurde unmittelbar auf den 20. Platz durchgereicht. Am Ende fehlten Miguel 40 Ringe zum Wert aus dem ersten Durchgang. Mit 494 Gesamtringen musste er sich bei diesem Turnier mit dem 26. Platz geschlagen geben. 

Franka Hübner hingegen hat sich erstmals in ihrer jungen Bogenlaufbahn für die Bayerischen Meisterschaften qualifiziert. Die Teilnahme am 04.02.2017 im Olympiaschießzentrum Hochbrück war bereits der größte Höhepunkt des Tages.  Mit viel Aufregung aber ohne jeglichen inneren Leistungsdruck konnte Sie Ihre Leistungen im 1. Durchgang abverlangen und erzielte 237 Ringe. Im zweiten Durchgang hatte sie mit Schmerzen im Schlüsselbein des Bogenarms zu kämpfen und konnte die technischen Fertigkeiten nicht mehr vollständig umsetzen. Am Ende erreichte Franka 458 Gesamtringe. Für die erste Teilnahme an einem Turnier dieser Größe und trotz Einschränkungen im 2. Durchgang ist dies ein sehr gutes Ergebnis.

Marco Beckstein
Trainer C Leistungssport Bogen
ZSSG Katzwang

PS: Miguel konnte nach dem Turnier leider zu keiner Aufnahme gewonnen werden !

 

41. Neumarkter Hallenturnier

Katzwanger Bogenschützen für die Bayerische Meisterschaft gut gerüstet !

Ein Podiumsplatz für Miguel Hofmann !

Beim 41. Halltenbogenturnier der Bogenschützen Neumarkt am 08.01.2017 sollten die Bogenschützen der ZSSG Katzwang gute Ergebnisse erzielen.

Miguel Hofmann konnte nach den Bezirksmeisterschaften im Dezember sein Leistungsvermögen wieder an den Tag legen und erzielte sehr gute Ergebnisse. War er nach den ersten 30 Pfeilen mit 274 Ringen noch ringgleich mit dem Zweitplatzierten, konnte er sich am Ende mit 543 Gesamtringen den 3. Platz sichern.

Kelvin Köhnlein erzielte ebenfalls eine gute solide Leistung. Mit 240 Ringen im 1. Durchgang und 247 Ringen im 2. Durchgang erreichte er am Ende 487 Gesamtringe unter den TopTen den 9. Platz.

Benedikt Rubisch konnte seine Leistungen ebenfalls bestätigen und reihte sich mit  230 Ringen aus dem 1. Durchgang und 233 Ringen aus dem 2. Durchgang auf dem 13. Platz bei diesem überregionalen Turnier ein.

Auch Franka Hübner, die für die PFSG Schwabach gestartet ist, erreichte in der weiblichen Jugendklasse ein sehr gutes Ergebnis. Mit 250 Ringen aus dem 1. Durchgang war sie kurzzeitig ringgleich mit dem Vierplatzierten, wurde jedoch nach dem 2. Durchgang auf den 5. Platz verwiesen. Mit 492 Gesamtringen erreichte sie ihren bisherigen Bestwert in dieser Saision!

Miguel und Franka können mit den erzielten Ergebnissen bei diesem Vorbereitungsturnier zur Bayerischen Meisterschaft im Februar 2017 sehr zufrieden sein.

Marco Beckstein
Trainer C Leistungssport Bogen
ZSSG Katzwang

 

>Ergebnis<