Hallensaison 2017 mit Bayerischer Meisterschaft beendet

 20170204 1710201Miguel Hofmann beendet nach Schießfehler die diesjährige Hallensaison.

Dabei hat alles so gut begonnen. Miguel Hofmann ist an den Bayerischen Meisterschaften trotz großer Nervosität sehr gut ins Turnier gestartet. Mit 3 Zehnern zu Beginn und einem regelmäßigen Schnitt von 27 Ringen pro Passe bescherten ihm 268 Ringe nach dem ersten Durchgang und Punktgleichheit mit dem 6. Platzierten.

Leider wurden mit Beginn des 2. Durchgangs die Hoffnungen für die Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften zerschlagen. Nach drei aufeinander folgenden Schießfehlern der ersten 3 Pfeile musste Miguel 20 wichtige Ringe liegen lassen, die im Kampf um die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft nicht mehr aufzuholen sind. Miguel wurde unmittelbar auf den 20. Platz durchgereicht. Am Ende fehlten Miguel 40 Ringe zum Wert aus dem ersten Durchgang. Mit 494 Gesamtringen musste er sich bei diesem Turnier mit dem 26. Platz geschlagen geben. 

Franka Hübner hingegen hat sich erstmals in ihrer jungen Bogenlaufbahn für die Bayerischen Meisterschaften qualifiziert. Die Teilnahme am 04.02.2017 im Olympiaschießzentrum Hochbrück war bereits der größte Höhepunkt des Tages.  Mit viel Aufregung aber ohne jeglichen inneren Leistungsdruck konnte Sie Ihre Leistungen im 1. Durchgang abverlangen und erzielte 237 Ringe. Im zweiten Durchgang hatte sie mit Schmerzen im Schlüsselbein des Bogenarms zu kämpfen und konnte die technischen Fertigkeiten nicht mehr vollständig umsetzen. Am Ende erreichte Franka 458 Gesamtringe. Für die erste Teilnahme an einem Turnier dieser Größe und trotz Einschränkungen im 2. Durchgang ist dies ein sehr gutes Ergebnis.

Marco Beckstein
Trainer C Leistungssport Bogen
ZSSG Katzwang

PS: Miguel konnte nach dem Turnier leider zu keiner Aufnahme gewonnen werden !

 

41. Neumarkter Hallenturnier

Katzwanger Bogenschützen für die Bayerische Meisterschaft gut gerüstet !

Ein Podiumsplatz für Miguel Hofmann !

Beim 41. Halltenbogenturnier der Bogenschützen Neumarkt am 08.01.2017 sollten die Bogenschützen der ZSSG Katzwang gute Ergebnisse erzielen.

Miguel Hofmann konnte nach den Bezirksmeisterschaften im Dezember sein Leistungsvermögen wieder an den Tag legen und erzielte sehr gute Ergebnisse. War er nach den ersten 30 Pfeilen mit 274 Ringen noch ringgleich mit dem Zweitplatzierten, konnte er sich am Ende mit 543 Gesamtringen den 3. Platz sichern.

Kelvin Köhnlein erzielte ebenfalls eine gute solide Leistung. Mit 240 Ringen im 1. Durchgang und 247 Ringen im 2. Durchgang erreichte er am Ende 487 Gesamtringe unter den TopTen den 9. Platz.

Benedikt Rubisch konnte seine Leistungen ebenfalls bestätigen und reihte sich mit  230 Ringen aus dem 1. Durchgang und 233 Ringen aus dem 2. Durchgang auf dem 13. Platz bei diesem überregionalen Turnier ein.

Auch Franka Hübner, die für die PFSG Schwabach gestartet ist, erreichte in der weiblichen Jugendklasse ein sehr gutes Ergebnis. Mit 250 Ringen aus dem 1. Durchgang war sie kurzzeitig ringgleich mit dem Vierplatzierten, wurde jedoch nach dem 2. Durchgang auf den 5. Platz verwiesen. Mit 492 Gesamtringen erreichte sie ihren bisherigen Bestwert in dieser Saision!

Miguel und Franka können mit den erzielten Ergebnissen bei diesem Vorbereitungsturnier zur Bayerischen Meisterschaft im Februar 2017 sehr zufrieden sein.

Marco Beckstein
Trainer C Leistungssport Bogen
ZSSG Katzwang

 

>Ergebnis<

 

 

Bezirksmeisterschaft HALLE 2017

6 Schützen hatten sich an der diesjährigen Bezirksmeisterschaft vom 10. und 11. Dezember 2016 in Feucht qualifiziert.

 

20161210 120336 kopieAm frühen Samstagmorgen um 08.00 Uhr durfte Franka Hübner und Adam Pyschny  zur Bogenkontrolle erscheinen. Nach einer kurzen Begrüßung und einem 30minütigen freien Einschießen begann das Turnier;  ausgerichtet von den Moosbacher Bogenschützen in der neuen Zeidlerhalle in Feucht.

 

Franka, die für die PFSG Schwabach gestartet ist, jedoch in der ZSSG Katzwang über eine Zweitmitgliedschaft verfügt, durfte in der Jugendklasse gegen weitere 10 weibliche Schützinnen starten. Nach einem starken ersten Durchgang erreichte sie 251 Ringe und lag nur 9 Ringe hinter dem Viertplatzierten bzw. 10 Ringe hinter dem Drittplatzierten. Nach einer Pause von 30 Minuten sollte der 2. Durchgang geschossen werden. Auch hier konnte Franka ihre Trainingsleistungen ausgezeichnet abrufen, so dass sie mit nur 14 Ringen weniger als im ersten Durchgang ihre Bezirksmeisterschaft mit 488 Gesamtringen und 1 Ring Rückstand auf den Viertplatzierten abgeschlossen hat. Ihr persönliches Ziel, erstmalige Teilnahme an den Bayerischen Meisterschaften, ist Ihr mit ihrer heutigen geschossenen Bestleistung in der laufenden Saison gelungen!! Franka hat die notwendigen Limitzahlen für die Bayerische Meisterschaft im Februar erreicht! Super Leistung!!

 

Adam ist zeitgleich mit Franka ins Turnier gestartet. Adam musste neben weiteren 41 Schützen im größten Starterfeld antreten, was ihm am heutigen Tag nicht leicht fiel. Den ersten Durchgang konnte er nur mit 224 Ringen abschließen. Auch im zweiten Durchgang kam er lediglich nur auf 217 Ringen. Mit 441 Gesamtringen am Ende des Turniers blieb Adam weit hinter seinen persönlichen Erwartungen zurück. Adam reihte sich als 36. in der Herrenklasse ein.
 

IMG 20161210 WA0000 kopieAm Samstagnachmittag musste Hans-Peter Gieger in der Herren Blankbogenklasse neben 26 weiteren Schützen schießen. Auch Hans-Peter war mit seinen Leistungen nicht ganz zufrieden. Das Abrufen der Trainingsleistungen sollte im 1. Durchgang noch nicht gelingen. Nach 159 Ringen im 1. Durchgang belegte er einen zwischenzeitlichen 21. Platz, konnte sich jedoch durch einen starken 2. Durchgang mit 203 Ringen in die Top-Zwanzig zurückkämpfen. Am Ende belegte Hans-Peter mit 362 Gesamtringen den 19. Platz im Mittelfränkischen Vergleich.












20161211 175249 kopieUnsere Schülermannschaft hatte das Vergnügen am Sonntagnachmittag am Wettkampf mitwirken zu dürfen. Neben Miguel Hofmann sind Kelvin Köhnlein und Benedikt Rubisch als sehr aussichtsreiche Schützen ins Rennen.

Alle drei Schützen haben sich im ersten Durchgang wacker geschlagen. Miguel lag  mit 256 Ringen auf dem zwischenzeitlichen 6. Platz, Kelvin mit 251 Ringen auf dem 8. Platz und Benedikt auf dem 12. Platz. Das Turnier hatte sich bereits nach dem 1. Durchgang auf zwei Stunden ausgedehnt und hatte sich zudem auf das Gemüt der Schützen gelegt. Nach einer zusätzlichen 30minütigen Pause wurde der 2. Durchgang eingeleitet. Leider haben Miguel und Kelvin ihre Leistungen nicht halten können und sind in der Reihung abgestuft worden. Miguel erreichte am Ende mit 494 Gesamtringen den 8. Platz und Kelvin reihte sich mit 475 Gesamtringen auf dem 13. Platz ein. Benedikt hingegen konnte seine Schießergebnisse halten und belegte mit 230 Ringen im 2. Durchgang und 462 Gesamtringen den 15. Platz.

In der Mannschaftswertung mussten sie ihren zwischenzeitlichen 3. Platz nach dem 1. Durchgang wieder abgeben. Mit 1431 Gesamtringen fehlten 18 Ringe auf einen Treppchenplatz.

Die Mannschaftsteilnahme an den Bayerischen Meisterschaften haben die 3 Schützen leider mit 4 Ringen verfehlt. Nur Miguel Hofmann hat die wichtige Qualifikationsmarke von 480 Ringen erreicht und kann als Einzelschütze an den Bay. Meisterschaften starten. Prima Leistung!

Die ZSSG Katzwang freut sich über die Qualifikation an den Bayerischen Meisterschaften für Miguel Hofmann und Franka Hübner und wünscht den beiden Teilnehmer gute Ergebnisse und dabei "ALLE INS GOLD" !!

 

Marco Beckstein
Trainer C Leistungssport Bogen
ZSSG Katzwang

 

>Ergebnis Einzel< >Ergebnis Mannschaft<

Gaumeisterschaft HALLE 2017

Die Gaumeisterschaft HALLE wurde am 20.11.2016 - wie in den Vorjahren auch - in der Turnhalle des Wolfram-von-Eschenbach Gymnasium in Schwabach ausgetragen. 10 Schützen waren von der ZSSG Katzwang erstmals in ihren neuen Vereinsfarben unter den 57 Bogenschützen des Schützengau Schwabach-Roth-Hilpoltstein vertreten.

Der jüngste Schütze im Turnier - Nio Schwarz - hat alleine in der Schülerklasse C geschossen und 168 Gesamtringe erreicht. Der 1. Platz war ihm hier sicher !

In der Schülerklasse A wurde ein internes Vereinsturnier ausgetragen, nachdem kein weiterer Schütze in dieser Klasse gestartet ist. Miguel Hofmann hatte hier die Nase deutlich vorne. Mit 540 Gesamtringen war ihm der erste Platz nicht zu nehmen. Benedikt und Kelvin haben es untereinander sehr spannend gemacht. Am Ende konnte sich Benedikt mit 4 Ringen Vorsprung den 2. Platz sichern. Insgesamt erreichte er 489 Gesamtringe vor Kelvin Köhnlein mit 485 Gesamtringen, der den 3. Platz einnehmen durfte. Die Teilnahme an den Bezirksmeisterschaften ist den drei Schützen sicher !

Robert Rauch durfte in dieser Saison erstmals in der Jugendklasse an den Start gehen. Mit 401 Gesamtringen erreichte er den 2. Platz.

In der Herrenklasse erreichte Adam Pyschny mit 486 Gesamtringen den 2. Platz. Marco Beckstein reihte sich mit 441 Ringen auf dem 4. Platz, und Udo Wiedmann mit 423 Gesamtringen auf dem 6. Platz ein. Nur Adam Pyschny hat sich mit seinem Ergebnis die Teilnahme an der Bezirksmeisterschaft gesichert.

In der ständig anwachsenden Blankbogenklasse sind Hans-Peter Gieger und Hans Radl angetreten. Hans-Peter Gieger konnte sich hierbei mit 399 Gesamtringen und 9 Ringen Vorsprung den 1. Platz sichern. Hans Radl kam mit 319 Gesamtringen auf den 3. Platz. Die Qualifikation an der Bezirksmeisterschaft wurde durch beide Schützen erreicht.

Meinen Glückwunsch allen teilnehmenden Schützen.

An dieser Stelle nochmals vielen herzlichen Dank an die Vereinsleitung für das neue Vereinsshirt der Bogenabteilung.

Herzlichen Dank auch den Schwabacher Bogenschützen für die erneute Ausrichtung der diesjährigen GAU-Meisterschaft!

Marco Beckstein
Trainer C Leistungssport Bogen

 

>>Ergebnisse Einzel<<   >>Ergebnisse Mannschaft<<

 

P1000157

 

 

28. Moosbacher Zeidlerturnier

Am 30.10.2016 fand das renommierte 28. Moosbacher Zeiderturnier statt. Das Turnier ist i. d. R. bereits Wochen vorher ausgebucht. Erst mit Warteliste gelang es Kelvin Köhnlein von der ZSSG Katzwang daran nachzurücken. In der zusammengefassten Wettkampfklasse der Schüler A und B konkurrierte er gegen weitere 10 Schützen - was ihm auch sehr gut gelang.

 

Mit 264 Ringen aus dem 1. Durchgang setzte sich Kelvin nach einem hart umkämpften Duell mit einem Ring Vorsprung an die Spitze. Im 2. Durchgang legte Kelvin nochmals nach und steigerte sein Ergebnis auf 266 Ringe. Am Ende, nach 14 Zehnern und 21 Neuern, erreichte Kelvin eine Gesamtringzahl von 530 Ringen und behauptete den 1. Platz mit einem Vorspruch von 5 Ringen auf den Zweitplatzierten.

In der jüngsten Wettkampfklasse durfte er sich als erster an den Honigtöpfen bedienen :-)

 

Die ZSSG Katzwang gratuliert Kelvin zu seinem hervorragenden Leistungen.

 

Marco Beckstein
Trainer Leistungssport BOGEN
ZSSG Katzwang

 

<< Ergebnisliste >>

 

IMG 20161031 WA0001