Bezirksmeisterschaft 2018 FITA WA

11 Schützen hatten sich für die Bezirksmeisterschaft in Moosbach am  02. und 03. Juni 2018 qualifiziert, von denen 6 Schützen teilnehmen konnten, sich vorab 3 Schützen abmeldeten und ein Schütze krankheitsbedingt nicht teilnehmen konnte.

Am Samstagmorgen war das Wetter noch ein wenig bewölkt, teilweise windig. Bereits um 08.15 Uhr wurden die Bögen von Anna Drobysheva und Juliane Foris kontrolliert. Für Juliane war es die erste Teilnahme an einer Bezirksmeisterschaft in ihrer bereits sehr kurzen Vereinszughörigkeit.

Anna Drobysheva durfte sich in der Schülerklasse B (w) mit weiteren 5 Schützen um den Titel der Bezirksmeisterin duellieren. Leider kam Anna im ersten Durchgang gar nicht ins Turnier, so dass sie bereits frühzeitig auf den letzten Platz durchgereiht wurde. Auch ein guter zweiter Durchgang konnte an dem Ergebnis nichts mehr ändern. Mit insgesamt 162 Gesamtringen musste sie den letzten Platz in der weiblichen Schülerklasse B einnehmen.

3. Platz JulianeJuliane Foris hatte in der Schülerklasse A (w) bereits gegen 9 Schützinnen in Ihrer Klasse zu kämpfen. Juliane musste erst mit den Wettkampfbedingungen klar kommen, reihte sich aber bereits nach dem ersten Durchgang auf dem 5. Platz ein. Mit dem zweiten Durchgang kam die Sonne heraus und machte den zweiten Durchgang zu einem sehr anstrengenden Turnier. Juliane gelang es dabei die fehlenden Ringe zu Ihren direkten Mitstreiterinnen aufzuholen und diese auf den vierten und fünften Platz zu verweisen. Mit 501 Gesamtringen hat es Juliane bereits bei Ihrer ersten Bezirksmeisterschaft zu einer Treppchenplatzierung mit dem 3. Platz  geschafft! Meinen Glückwunsch – sehr gute Leistung!

Am Nachmittag sollten die Blankbogenschützen an den Start gehen. Hans-Peter Gieger ist hier für die ZSSG Katzwang angetreten. Nach 207 Ringen im ersten  Durchgang und 178 im zweiten Durchgang belegte Hans-Peter am Ende den 13. Rang mit insgesamt 385 Gesamtringen.

Auch der Sonntag sollte ein sehr heißer und anstrengender Wettkampftag für die Schützen werden. Am Vormittag wurden die Wettkämpfe für die Jugendlichen, Junioren ausgetragen.

Lars Helwich und Franka Hübner (PFSG Schwabach) sind hier in den Jugendklassen angetreten. 

3. Platz FrankaFranka konnte ihre Trainingsleistungen bestens abrufen. Mit 478 Gesamtringen erreichte sie leider nicht das notwendige Limit für die Bayerische Meisterschaft, freute sich aber bei Turnierende über die gewonnene bronzene Medaille und den dritten Platz!

Lars Helwich, seine erste Bezirksmeisterschaft wird er wohl nicht so schnell vergessen! Auch er musste mit den Wettkampfbedingungen erst einmal zurecht kommen. In der vorletzten Passe des ersten Durchgang riss plötzlich nach dem vierten Pfeil seine Sehne! Lars, der noch nie so eine Situation bewältigen musste, holte rasch seine Ersatzsehne, so dass er innerhalb kürzester Zeit seine zwei Pfeile nachschießen konnte.  Der erste Durchgang musste mit 168 Ringen erstmal abgehakt werden, da die notwendigen Einstellungen bei der neuen Sehne innerhalb der Kürze nicht zur Verfügung standen. Nach einer kurzen Erholung in der Pause, schoss Lars seinen zweiten Durchgang souverän weiter. Leider nicht ohne Probleme! Ebenfalls in der vierten Passe des zweiten Durchgangs riss die neue Sehne nach einem lautem Knall erneut! Nach einer kurzen Lagebeurteilung wurde festgestellt, dass der Wurfarm beschädigt war. Eigentlich denkt jeder Schütze nun über einen Abbruch nach, nicht jedoch Lars! Die Mossbacher Bogenschützen hatten im Handumdrehen Ersatzwurfarme und eine neue Sehne bereitgestellt, damit Lars seine erste Bezirksmeisterschaft zu Ende schießen konnte. Die Wettkampfleitung hat entschieden, dass Lars seine neuen Wurfarme anschießen darf! Alleine auf der Schießlinie und alle Bogenschützen im Nacken, dies zeigt Selbstbewustsein! Alle Hochachtung! Lars, du hast das beste daraus gemacht, was man hier machen kann. Prima!! Am Ende konnte Lars zu Ende schießen und sich mit dem vorletzen Platz zufrieden geben.

Am Nachmittag durfte noch Alexander Schmidt (SV Schwand) unter den Junioren antreten. Alex war mit dem ersten Durchgang sehr zufrieden und reihte sich nach dem ersten Durchgang auf dem vierten Platz ein. Leider, aufgrund einer 25er Passe im zweiten Durchgang, wurde Alex mit insgesamt 491 Gesamtringen auf den sechsten Platz durchgereiht.

Marco Beckstein, Adam Pyschny und Udo Wiedmann hatten sich im Vorfeld von der Bezirksmeisterschaft abgemeldet. Tim Slabsche (PFSG Schwabach) konnte krankheitsbedingt nicht am Turnier teilnehmen. Matthias Müller konnte aufgrund einer schulischen Veranstaltung nicht am Turnier teilnehmen und hat sich daher mit seinem Ergebnis von der Gaumeisterschaft durchmelden lassen, was bedeutet, sollte sein Ergebnis mit 497 Gesamtringen für die Bayerische Meisterschaft reichen, wird es ohne Teilnahme an der ,Bezirksmeisterschaft herangezogen. 

Eine Teilnahme an den Bayerischen Meisterschaften wurde allen Schützen verwehrt, nachdem die notwendigen Limitzahlen nicht erreicht wurden.

Einen ganz großen Dank richte ich an die Moosbacher Bogenschützen, die unserem Schützen bei seiner ersten Bezirksmeisterschaft mit Wurfarmen und Bogensehe unterstützt haben. VIELEN HERZLICHEN DANK!

Die ZSSG Katzwang gratuliert den beiden Drittplatzierten zu Ihrem gutem Abschneiden bei der diesjährigen Bezirksmeisterschaft und wünscht weiterhin  „ALLE INS GOLD“!

Marco Beckstein
Trainer C Leistungssport Bogen
ZSSG Katzwang

>Ergebnis<

IMG 20180602 122256    IMG 20180603 124750