Allgemeine-News

2015 überwiegend Jugendlicher Mitgliederzuwachs

Nach kurzer Begrüßung der erschienenen Mitglieder sowie des anwesenden 1. Gauschützenmeisters Josef Grillmayer folgte zunächst das Gedenken der verstorbenen Mitglieder des Vereins, bevor dann die rechenschaftspflichtigen Verwaltungsmitglieder ihre Berichte vortrugen.

Im Schützenmeisterbericht von Uwe Halfter wurde zunächst auf die Mitgliederentwicklung eingegangen. Es wurde verkündet, dass 18 Neumitglieder 2015 unserer ZSSG beigetreten sind. Das bedeutet, bei 11 Austritten und 3 verstorbenen Mitgliedern, dass insgesamt 137 Mitglieder der ZSSG Katzwang angehörten. Dabei wurde besonders hervorgehoben, dass ein Großteil dieser neuen Mitglieder Kinder und Jugendliche waren. Im Anschluss wurde ein kurzes Resümee der Tätigkeit der Vereinsverwaltung sowie der gesellschaftlichen vereinsinternen und vereinsübergreifenden Veranstaltungen im vergangenen Jahr gezogen Die Ausführungen endeten mit dem Bericht zum Zustand der Anlage und der damit verbundenen diversen Instandhaltungs- und Modernisierungsarbeiten, sowie zur aktuellen Situation zum Außengelände, welches die Katzwanger Bogenschützen bislang nutzten.

Im nächsten Rechenschaftsbericht, konnte die Schatzmeisterin Sonhild Losmann die finanzielle Jahresbilanz aus 2015 vorlegen. Dabei wurden neben dem Vermögensbericht, auch die Einnahmen und Ausgaben, des vergangenen Jahres, detailliert dargestellt. Der 1. Sportleiter Michael Jank berichtete anschließend über das vergangene Jahr aus sportlicher Sicht. Dabei wurden die Mitglieder ausführlich über Platzierungen und Ergebnisse, die Beteiligung an  diversen sportlichen Veranstaltungen im Bereich Gewehr/Pistole sowie im Bogenbereich informiert.

Denn Abschluss der Rechenschaftsberichte bildete der Bericht der Jugendleitung. Dabei  ging der 1. Jugendleiter Christian Kögler nicht nur auf die sportlichen und gesellschaftlichen Aktivitäten der Schützenjugend ein, es gab auch ein Ausblick für das Jahr 2016 und verlas das Protokoll der Jugendversammlung vom 18.Januar 2016

 

     Sieger SM 15

 

Nachdem die Mitgliederversammlung, auf Antrag von Revisor Friedrich Albrecht, dem Kassier, sowie der gesamten Verwaltung  durch Entlastung das Vertrauen aussprach und der Haushaltsvoranschlag für 2016 genehmigt wurde, mündete die Jahreshauptversammlung in den letzten Tagesordnungspunkt, die Ehrung der Erstplatzierten bei den Nürnberger Stadtmeisterschaften im Herbst 2015. So konnten viele der insgesamt 35 Urkunden  in den Einzel und Mannschaftswettbewerben an die Sieger übergeben werden.

 

                         

Nina Werzinger gewinnt Silvester-Gaudischießen

Traditionell veranstalteten wir wieder am letzten Tag des Jahres unser Gaudischießen, den so genannten Silvesterspekulierer, zu welchen wir neben unseren Vereinsmitgliedern auch Gäste und Freunde des Vereins herzlich willkommen hießen.

Wie schon in den Jahren zuvor wurde wieder eine ganz spezielle Scheibe als Ziel vorbereitet, so dass letztlich eine erhebliche  Portion Glück entscheidend für die Platzierung war. Diesen unterhaltsamen Wettkampf wollten sich viele nicht entgehen lassen, so konnten insgesamt 63 Teilnehmer gezählt werden.

 

  Silvester Sieger 15

 

Dabei belegte Nina Werzinger mit 160 Punkte den ersten Platz. Ihr folgte mit 110 Punkten unser Neumitglied Jens Jischa Auf dem 3. Platz kam unser 2. Schützenmeister Herbert Losmann. Er konnte letztlich mit 100 Punkten aufwarten.

Für die anwesenden Damen hatte der Vereinswirt Mario Achhammer wieder etwas Besonderes vorbereitet. Jede Teilnehmerin bekam einen kleinen Glücksbringer überreicht. Darüber hinaus hielt die ZSSG-Katzwang auch dieses mal wieder die Tradition aufrecht, dass nicht nur die Sieger einen Preis erhielten, sondern dass im Rahmen der Preisverteilung, welche unmittelbar nach dem Schießen stattfand, alle Teilnehmer einen Preis mit nach Hause nehmen konnten.

 

    Ergebnisliste 2015

Königs-und Weihnachtsfeier 2015

 

Am 19. Dezember fand wieder traditionell unserer Weihnachtsfeier statt. Eine Vielzahl von Mitgliedern und Freunden nahm die Einladung des Vereins an, um in geselliger Atmosphäre das umfangreiche Programm mitzuerleben. Nach Begrüßung der zahlreich erschienenen Gäste, unter denen sich auch der Nürnberger Stadtrat Sebastian Brehm befand, begann zunächst der besinnliche Teil dieser Veranstaltung. Dabei trug Lorena Wiedmann von der ZSSG Schützenjugend ein Lied von Leonard Cohen auf der Gitarre vor. Nach der traditionellen Ansprache von Uwe Halfter folgten dann zwei Weihnachtslieder, welche  von Anke Keiser auf der Veeh-Harfe vorgetragen wurden. Den Schlusspunkt dieses ersten Teils der ZSSG Weihnachtsfeier bildete dann die alljährliche Bescherung der Kinder. Nach einer kurzen Pause, in welcher der Losverkauf stattfand, konnten dann langjährige Mitglieder für ihre Vereinszugehörigkeit geehrt werden.

 

 Jubilare

 

Dabei erhielt Sonhild Losmann sowie Brigitte Halfter und schließlich Andreas Schieb für 10 Jährige Mitgliedschaft jeweils ein Urkunde. Für 20 Jahre treue Mitgliedschaft konnte Blanka Weiland geehrt werden. Auch sie erhielt dafür eine Urkunde. Für 25 Jahre Mitgliedschaft in der ZSSG, als auch beim Bayerischen Sportschützenbund und im Deutschen Schützenbund  wurden Stephan Weiland sowie Marco Müller geehrt. Ihnen wurde jeweils eine Urkunde mit Nadel der beiden Dachverbände überreicht.

Einen weiteren Höhepunkt des Abends bildete dann die Ehrung "unserer Besten 2015". Dort wurden Miguel Hofmann für seinen Bayerischen Meistertitel im Bogenschießen sowie Gerda Voit und Marco Müller für deren Gewinn der Deutschen Meisterschaft im Luftgewehr-Auflageschießen bzw. mit dem Zimmerstutzen nochmals offiziell durch die ZSSG Katzwang für ihre Erfolge gewürdigt. Auch wurden Gerda Voit und Brunhild Zollner für Ihre ersten bzw. dritten Plätze bei der Bezirksmeisterschaft 2015 jeweils eine Urkunde mit Nadel überreicht. Abschließend erhielten dann die Vereinsmeister ihre Urkunden überreicht.

 

VM ZSSG

 

Direkt danach wurden dann die  Pokalgewinner bekannt gegeben. Dabei gewann Daniel Karg mit einem 54,4 Teiler den Hauptpokal. Der Horcherpokal ging mit einem 78,4  Teiler an den der 1. Schützenmeister der ZSSG an Uwe Halfter. Der Jugendpokal blieb in den Händen der Vorjahresgewinnerin Lorena Wiedmann. Ihr gelang mit einem 145,7 Teiler erneut der beste Schuss in diesem Wettbewerb.

Beim Jugendpokal, den sogenannte „105“,welcher traditionell Anfang Dezember ermittelt wurde, hieß es dieses Mal für die Teilnehmer Christbaumkugel treffen. Dabei ging die 12-jährige Emily Gabriel als Siegerin hervor.

Im Gedenken an den, im Frühjahr 2015 verstorbenen Altstadtrat Helmut Bloß stiftete seine Witwe Erika Bloß eine Ehrenscheibe mit einem Motiv vom „Katzwanger Hammer“. Diese handgemalte Scheibe konnte Gerda Voit mit einem 32,5 Teiler gewinnen.

 

                Schuetzenkoenige

Spektakuläre Resultate auf der Königsscheibe

Während der Bekanntgabe der Ergebnisse auf die Königsscheibe zeichnete sich schnell ab mit welcher Präzision hier geschossen wurde. So konnten von den insgesamt 46 Teilnehmern insgesamt sechs Schützen eine glatte Zehn erzielen. Dabei landete Marcel Wolf mit einem 173,8 Teiler auf dem dritten Platz und wurde Ritter zur Linken. Auf Platz zwei und somit Ritter zur Rechten wurde mit einem  80,3 Teiler Andreas Schieb. Den fast perfekten Schuss in die Mitte gelang Michael Jank. Er wurde mit einem 15,9 Teiler nach 2011 und 2012 nun zum dritten Mal Schützenkönig der ZSSG Katzwang.

Aber auch im Jugendbereich waren die Ergebnisse außerordentlich gut. Dabei war, wie schon 2014 wieder eine klare Dominanz der weiblichen Schützen fest zustellen. So konnte Anja Jakob mit einem 501 Teiler den dritten Platz und Nicole Sovkova mit einem 342 Teiler den zweiten Platz belegen. Trotz aller guten Ergebnisse der teilnehmenden Jugendlichen, konnten diese es nicht verhindern, dass Lorena Wiedmann mit einem hervorragenden 190,9 Teiler das seltene Kunststück vollbrachte, ihren Titel als Jugendschützenkönigin verteidigen zu können.

 

                                      Ergebnisliste 2015     Schützenkönige

ZSSG Katzwang hat Gerätehalle eingeweiht

Nach fast 2 Jahren Bauzeit war es im September soweit. Die ZSSG nahm ihre neue Gerätehalle  nun offiziell in Betrieb. Dazu wurden  jene Mitglieder, welche tatkräftig am Gelingen dieser Baumaßnahme  beteiligt waren  zu einer kleinen Feierstunde ins Schützenhaus Katzwang eingeladen.

Bei dieser Zusammenkunft konnte der 1. Schützenmeister Uwe Halfter zunächst folgende aktive Helfer begrüßen:

Friedrich Albrecht, Erich Dürr, Fritz Ell, Berndt Heymann, Herbert Losmann, Johann Voit, Willi Dellert, Dieter Sedivy, Christian Kögler, Sonhild Losmann, Brigitte Halfter, Daniel Fischer, Marcel Wolf, Hans Radl, Günther Behrens, Reinhold Fladerer, Stephan Jakob, Udo Wiedmann, Lottes Jürgen. Darüber hinaus wurden auch Dankesworte unter anderem an den Architekt Elmar Seifert für seine geleistete Arbeit gerichtet.

 

Einweihung 2

 

Zu Beginn dieser Veranstaltung wurde nochmals Bemerkenswertes während der Bauzeit in Erinnerung gebracht. Hier wurden zum einen nochmals der Kraftakt der Baumfällarbeiten, sowie die Materialbewegungen mit Muskelkraft erwähnt. Auch wurden kleine Anekdoten rund um die Mauerarbeiten, die Dachinstallation und über die Innengestaltung zum Besten gegeben. Nachdem allen Helfern nochmals ein großes Dankeschön für die erbrachten Eigenleistungen ausgesprochen wurde, mündete dieser Abend dann in den inoffiziellen Teil. Dort konnten dann die Anwesenden den durch den Schützenwirt gereichten kleinen Imbiss sowie Kaltgetränke in lockerer Runde genießen.

 

Einweihung 1

ZSSG Katzwang hat mit Marco Beckstein weiteren C- Trainer

Nachdem im Gewehrbereich bereits Berndt Heymann, Alexander Heindel, Marco Müller sowie Michael Jank als qualifizierte C-Trainer tätig sind, steht nun auch im Bogenbereich mit Marco Beckstein eine weitere Fachkraft den Mitglieder zur Verfügung um qualifizierte Trainerarbeit in Anspruch nehmen zu können. Er hat  ebenfalls den Aufwendigen Trainerlehrgang durchlaufen und ist jetzt Inhaber des Trainerscheins „C-Trainer- Breitensport BOGEN“

M Beckstein