Weihnachtsfeier mit vielen Überraschungen

Im Rahmen der diesjährigen Königs- und Weihnachtsfeier der ZSSG Katzwang wurden den Anwesenden neben einem unterhaltsamen Rahmenprogramm, gleich mehrere Überraschungen geboten.

In gewohnter Weise wurde diese Veranstaltung mit dem besinnlicheren Teil begonnen. Dabei konnte Uwe Halfter neben den vielen Mitgliedern und Freunden unserer ZSSG auch den 1. Gauschützenmeister Josef Grillmayer mit Gattin Heidi begrüßen. Im Programm folgte dann nach einer Ansprache seitens Uwe Halfter, sowie einem bebilderten Rückblick auf das zurückliegende Jahr die Ehrung langjähriger Mitglieder. Hier wurde als erstes Dieter Sedivy für 25 Jahren ZSSG Katzwang geehrt. Er erhielt für seine Treue eine Urkunde sowie eine Ehrengabe. Auf 50 Jahre Mitgliedschaft, sowohl bei der ZSSG Katzwang als auch bei den Dachverbänden, dem BSSB und DSB kann Klaus Halfter zurückblicken. Im wurden neben Urkunden und Ehrengabe auch die Nadeln und Ehrenzeichen in Anerkennung dieser treuen Verbundenheit überreicht.

 Koenige      Jubilare   

Als nächstes sorgte Josef Grillmayer für den ersten Überraschungsmoment des Abends. Er legte dem im Juli proklamierten Gauschützenkönig der Auflageschützen Heinz Illing die erst kürzlich fertiggestellte Gaukönigskette des Schützengaues Schwabach-Roth-Hilpoltstein an. Nach einer kurzen Pause mit Losverkauf kamen dann die Sportler der ZSSG zu ihren Ehren. Als erstes wurden Sieger der Vereinsmeisterschaften in den Gewehrdisziplinen, sowie die Bogenschützen mit einer Urkunde für ihre jeweiligen Leistungen gewürdigt.

Danach fand die Pokalübergabe statt. Den Anfang machte die Jugend. Hier überreichte Christian Kögler den sogenannten „105“, welcher wieder auf nicht ganz alltägliche Art ausgelobt wurde. Diese ging an Jakob Bauer. Beim Jugendpokal, welcher im Rahmen des Königs- und Weihnachtsschießens ermittelt wurde, hatte einmal mehr Nicole Sovkova die Nase vorn. Sie konnte mit einem 240,7 Teiler, sowohl Jens Zimmermann als auch Lijon Fogel hinter sich lassen. Den Hauptpokal konnte dieses Jahr Uwe Halfter mit einem 22,5 Teiler gewinnen. Auf den Plätzen 2 und 3 folgten Berndt Heymann und Willi Dellert. Beim Horcherpokal war Herbert Losmann dann erfolgreich. Ihm gelang ein 83,2 Teiler und verwies damit Marco Müller und Marlon Weidmann auf die Plätze 2 und 3. Den Schlusspunkt der Pokalübergabe setzte die Bekanntgabe des Auflagepreises 2019. Hier konnte sich Herbert Hölzel mit einem 109,7 Teiler vor Heinz Illing und Berndt Heymann durchsetzen. Bevor die Veranstaltung in die zweite Pause ging erlebten die Anwesenden die nächste Überraschung des Abends. Die Vorsitzende des Bürgervereins Fr. Monika Engelhard konnte einen Teil des Erlöses des Katzwanger Bürgerfestes 2019 feierlich an die Vereinsführung überreichen. Es handelte sich dabei um eine Zuwendung von 1.000,00 € in bar.

 VM Bogen VM Gewehr

Der dritte Teil dieser Königs- und Weihnachtsfeier ist mit der Bekanntgabe der Schützenkönige traditionell der spannendste für die meisten Anwesenden. Den Anfang machte dabei die Jugend. So konnte bei den Bogenschützen Matthias Müller den Titel des Hallenschützenkönigs erringen. Er erhielt zum Titel noch zusätzlich einen Geschenkkorb, sowie einen Wanderpokal. Mit dem Gewehr war dann Nicole Sovkova mit einem 156,7 Teiler erfolgreich. Eingerahmt von den Rittern Jakob Bauer und Jens Zimmermann erhielt sie als Lohn für diesen Erfolg die ZSSG Jugendkönigskette, eine handgemalte Scheibe und einen Geschenkkorb überreicht. Auch bei den Erwachsenen wurde zuerst der neue Hallenbogenschützenkönig gekürt. Diese Würde kam Udo Wiedmann zu teil. Auch ihm wurde in Anerkennung ein Geschenkkorb sowie eine Trophäe überreicht. Spannung pur erlebten die Anwesenden bei der Auswertung des neuen ZSSG Schützenkönigs. Denn beinahe hätte der amtierende Schützenkönig Andreas Schieb jenes vollbracht, was vor ihm in der Historie der ZSSG nur Betty Schmid und Michael Jank geschafft haben, nämlich den Titel zu verteidigen. Mit der Bekanntgabe des 236,4 Teilers von Christian Kögler war jedoch am Ende klar, dass der neue Schützenkönig Christian Kögler heißt. Er lag damit vor Andreas Schieb und dem auf Platz drei gelandetem Gerhard Hofmann. Christian Kögler wurde zum Zeichen der Königswürde vom scheidenden Vorjahresschützenkönig Andreas Schieb eine handgemalte Scheibe überreicht. Außerdem wurde ihm feierlich die Schützenkette der ZSSG angelegt und ein Geschenkkorb übergeben.

 

                                Ergebnisse Gesamt     Rangliste Königsschuß