Allgemeine-News

Ohne Aufsicht kein Schießbetrieb - ohne Trainer keine Aussicht auf sportlichen Erfolg!

Am 07. Februar trafen sich ein Großteil unseres Aufsichtspersonals sowie die Trainer und Betreuer unserer ZSSG Katzwang um gemeinschaftlich Abend zu essen. Hintergrund dieser Einladung war zum einen ein kleines Dankeschön an diese ehrenamtlich tätigen Mitglieder zu richten und zum anderen Allen beteiligten das Wissen um Gesetzlichen Vorschriften im Rahmen der Aufsichtsarbeit sowie die örtlichen und technischen Gegebenheiten unsere Anlage aufzufrischen.

  Aufsichtsessen 2019

Jahreshauptversammlung 2019

Die Ehrung der Stadtmeister sowie das finanzielle Schultern von teuren Sanierungsarbeiten waren einer der Hauptthemen während unserer Jahreshauptversammlung am 15. Januar 2019 Darüber hinaus reflektierten die Rechenschaftsberichte unser reges Vereinsleben von 2018.

   SM 2018

Nachdem Uwe Halfter die anwesenden Mitglieder begrüßt hatte eröffnete er nach der obligatorischen Totenehrung mit seinem Bericht den Tagesordnungsblock der Rechenschaftsberichte. Er berichtete darüber, dass wir im Jahr 2018 insgesamt 126 Mitglieder zählten, was einen leichten Mitgliederschwund von 1,8% bedeutete. Er machte auch darauf aufmerksam, dass das sportliche Interesse von Neumitgliedern immer weiter in Richtung Bogenschießen geht. Nach dem Bericht zu den zahlreichen geselligen Aktivitäten im vergangenen Jahr schloss er dann mit dem Anlagenstatus. Im Anschluss daran trug der 1. Kassier Sonhild Losmann der Mitgliederversammlung den Kassenbericht 2018 vor. Darin spiegelte sich wieder, dass verschiedene finanzielle Herausforderungen bestens gemeistert werden konnten und darüber hinaus ein nicht unerheblicher Überschuss erwirtschaftet wurde. Den dritten Rechenschaftsbericht gab unser Sportleiter Michael Jank ab. Er reflektierte nochmals die Aktivitäten 2018 der Gewehr- und Pistolenschützen aus sportlicher Sicht und die daraus resultierenden Erfolge während dem vergangenen Jahr. Ähnliches tat es auch unser Bogenreferent Günter Behrens. Auch er berichtete überwiegend über sportliche Geschehnisse der Bogenschützen aus dem letzten Jahr. Als nächstes berichtete Christian Kögler über das was sich 2018 bei unsere Schützenjugend getan hat. Dazu gehörte der Jugendausflug, das 105er Schießen und nicht zuletzt der Sommerbiathlon, an welchem 2018 zum ersten Mal die Öffentlichkeit teilnehmen konnte. Anschließend wurde der Mitgliederversammlung dann kurz über die Jugendversammlung berichtet, welche eine Woche vorher stattfand. Mit dem Bericht der Kassenprüfer und der Entlastung des Kassiers, sowie der gesamten Verwaltung endete dieser Tagesordnungsblock der Jahreshauptversammlung. Als nächstes stand dann die Bekanntgabe des Haushaltsentwurfes 2019 auf der Tagesordnung. Nach umfangreichen Beratungen, welche Ihren Schwerpunkt auf einer anstehenden, sehr kostenintensiven Abwasserrohrsanierung hatte, wurde schließlich der Haushalt für 2019 durch die Mitgliederversammlung verabschiedet.

Den letzten Teil dieser Mitgliederversammlung bildete dann die Ehrung jener Katzwanger Schützen, welche im vergangenen Herbst bei den Nürnberger Stadtmeisterschaften auf dem Siegertreppchen standen. Ihnen wurden in gewohnter Weise Urkunden und Medaillen überreicht.

Hans Radl und Willi Dellert wurden 80 Jahre

Bereits im Dezember haben sich mit Hans Radl und Willi Dellert zwei weitere ZSSG Mitglieder in jene Altersgruppe der über 80-Jährigen eingereiht, welche immer noch aktiv Sportschießen betreiben. Aktiv bedeutet in diesem Fall, daß Hans Radl den Blankbogen und Willi Dellert das Luftgewehr mindestens 1x pro Woche in die Hand nehmen um ausgiebig zu trainieren oder darüber hinaus auch noch an Wettkämpfen teilzunehmen.

                           Hans Willi 80

Damit zählt die Gruppe derer welche 80 Jahre und älter sind und noch aktiv schießen mittlerweile sechs ZSSG Mitglieder. Wir die ZSSG Katzwang wünschen beiden viel Glück und Gesundheit und eine noch hoffentlich lange andauernde aktive Zeit bei uns Sportschützen.

 

Traditionelles Gaudischießen zum Jahresausklang

Unter rekordverdächtiger Beteiligung vieler Mitglieder sowie deren Angehörige und Freunde veranstalteten wir auch dieses Mal wieder zum Jahresausklang unseren Silvesterspekulierer.

Bei diesem Gaudischießen wurde wieder eine ganz spezielle Scheibe als Ziel vorbereitet, welche mit drei Schuss zu beschießen war. Dieses Mal galt es auf einer Scheibe welche ein Schachbrett darstellte so viele Punkte wie möglich zu erzielen. Dabei war letztlich neben den üblichen Sportschützentugenden auch das Glück entscheidend für die Platzierung. Diesen unterhaltsamen Wettkampf wollten sich insgesamt 68 Teilnehmer nicht entgehen lassen.

                 Sieger Silvester 18 

Nach kurzen Dankesworten an die Helfer dieser Veranstaltung konnten dann die Sieger verkündet werden. Dabei belegte der unser ältester aktive Schütze Heinz Illing mit 266 Punkten den 1. Platz. Als Preis einen kleinen Geschenkkorb. Ihm folgten mit 264 Punkten der Vorjahressieger Tim von Lowtzow sowie die Gastschützin Annika Kelz mit 262 Punkten auf den Plätzen 2 und 3. Beide erhielten ebenso einen kleinen Geschenkkorb. Darüber hinaus hielt die ZSSG Katzwang auch dieses Mal wieder die Tradition aufrecht, dass nicht nur die Sieger einen Preis erhielten, sondern alle Teilnehmer einen Preis mit nach Hause nehmen konnten.

Hier nun die Gesamter Ergenisliste.......

                                          Ergebnisse Silvesterspekulierer 2018

 

Andreas Schieb ist neuer Schützenkönig

Andreas Schieb, Günter Behrens, sowie Emily Gabriel und Lars Helwich. So heißen unsere neuen Schützenkönige, welche im Rahmen der Königs- und Weihnachtsfeier 2018 gekürt wurden. Darüber hinaus wurden Friedrich Albrecht und Uwe Halfter sowie fünf weitere Mitglieder für langjährige Mitgliedschaft geehrt.

   DSC00166

Die diesjährige Königs- und Weihnachtsfeier begann wie gewohnt zunächst mit dem weihnachtlichen Teil, welcher geprägt war von zwei Liedvorträgen durch Lorena Wiedmann. Im Anschluss konnten wir dann Mitglieder für langjährige Mitgliedschaft ehren. So konnten Marcel Wolf, Günter Behrens und Hans Radl für deren 10 Jahre Mitgliedschaft eine Urkunde in Empfang nehmen. Ebenfalls eine Urkunde, jedoch für 20 Jahre Treue zum Verein wurden anschließend Christa Weber und Heinz Illing überreicht. Für 40 Jahre Mitgliedschaft konnte Uwe Halfter geehrt werden. Eine ganz besondere Ehrung erhielt auch unser Ehrenschützenmeister Friedrich Albrecht. Er wurde für 50 Jahre Mitgliedschaft in der ZSSG, sowie für 60 Jahre Mitgliedschaft im BSSB und im DSB ausgezeichnet und erhielt nach kurzer Laudatio seitens des 1. Gauschützenmeisters ebenso wie Uwe Halfter die Urkunden und Ehrennadeln beider Schützenverbände.

DSC00135  DSC00146

Der nächste Höhepunkt war nach den Vereinsmeisterehrungen dann die Bekanntgabe der Sieger des 105er-schießens. Dieses Mal wurde dieser Jugendwettbewerb mit dem Blasrohr ermittelt. Dabei konnte Jakob Bauer die Pfeile am weitesten in Richtung Mitte platzieren und erhielt als Lohn diese 70 cm hohe Trophäe aus den Händen des stellvertretenden Jugendleiters Daniel Fischer. Anschließend fand dann die Pokalübergabe aus dem Königs- und Weihnachtsschießen statt. Hier konnten wir Nicole Sovkova der Jugendpokal überreichen, der Horcherpokal sowie der Hauptpokal gingen in diesem Jahr an Marco Müller. Bei den Aufgelegt-Schützen war einmal mehr Gerda Voit erfolgreich. Sie gewann den Wettbewerb „Auflagepreis“ mit einem 22.3 Teiler.

 DSC00140 DSC00143

Im dritten Teil dieser Veranstaltung wurde letztlich die Schützenkönige der ZSSG gekürt.So konnten bei der Jugend Lars Helwich mit dem Bogen, sowie Emily Gabriel mit dem Luftgewehr den Titel des Jugendschützenkönig bzw. der Jugendschützenkönigin erringen. Emily gelang es dabei mit einem 120,7 Teiler ihre Mitkonkurrenten Nicole Sovkova und Jakob Bauer auf die Plätze zwei und drei zu verweisen. Bei den Erwachsenen heißen unsere neuen Schützenkönige in den Disziplinen Gewehr und Bogen Andreas Schieb und Günter Behrens! Dabei konnten weder der zweitplatzierte Michael Jank mit einem 234,5 Teiler noch der drittplatzierte Tobias Kraus mit einem 264,9 Teiler Andreas Schieb, welchem ein 91,8 Teiler gelang ihm diesen Titel streitig machen.

                        Ergebnisse Königs-und Weihnachtsschießen 2018